Das Geheimnis von Innovation? „Diversität“, sagt Philippe Ducom

Unternehmensverantwortung

Da aufgrund der Coronavirus-Pandemie viele Menschen auch weiterhin von zu Hause aus arbeiten, ist es so wichtig wie nie zuvor, dass Unternehmen nach neuen Wegen suchen, um integrativere Unternehmenskulturen aufzubauen. Auf der anderen Seite ist es aber ebenso  wichtig , dass die Mitarbeiter die Möglichkeiten haben, mit der Welt außerhalb ihrer Arbeit und der eigenen Wände in Kontakt zu treten. Deshalb kam das Global Meeting des Women’s Forum im November 2020 genau zum richtigen Zeitpunkt.

Wie so viele Veranstaltungen im Jahr 2020 fand auch das Women’s Forum virtuell statt. Die besprochenen Themen waren jedoch so real wie sonst auch. Das Motto für das Forum lautete „Beyond Recovery: Designing an Inclusive World“ und Vertreter aus der ganzen Welt wurden durch die Kraft der Technologie zusammengebracht, um Ideen darüber auszutauschen, wie eine integrativere und innovativere Welt geschaffen werden kann.

Auch Vertreterinnen und Vertreter aus unserer Belegschaft haben am Forum teilgenommen – damit zeigte ExxonMobil erneut die Unterstützung für die Konferenz. Finden Sie heraus, was einige unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gehört und gesagt haben – und was sie inspiriert hat:

Philippe Ducom, President von ExxonMobil Europe, trat einem Gremium von Vertretern aus Politik und Wirtschaft bei, um seine Vision für die Zukunft der Arbeit vorzubringen. Seit vielen Jahren ist er Fürsprecher der Geschlechtervielfalt am Arbeitsplatz und betont den Zusammenhang zwischen Innovation und Diversität. „Unsere Fähigkeit, heute und in Zukunft Innovationen zu entwickeln, wird stark davon abhängen, zukünftige Generationen zu fördern und ein vielfältiges und integratives Umfeld zu schaffen“, erklärt Philippe.

Philippe legte besonderen Wert auf die Bedeutung der Geschlechtergleichheit in der Bildung im MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik). „Durch die Entwicklung neuer Technologien könnte die geschlechtsspezifische Lücke vergrößert werden“, warnt Philippe. „Daher müssen Mädchen und Frauen eine solide Bildung im MINT-Bereich erhalten und dazu inspiriert werden, sich beruflich in diese Richtung zu orientieren.“

Erfahren Sie mehr darüber, wie ExxonMobil einen vielfältigen und unterstützenden Arbeitsplatz schafft und die Bildung im MINT-Bereich fördert.

Tags:   An VeyfeykenBildung im MINT-BereichGeschlechterdiversitätInklusion und DiversitätNeil HansenPhilippe DucomRoseMarie EgglesfieldSarah KarthiganSTEMvielfältiger ArbeitsplatzWomen's forum
Sie können auch mögen

Erfahren Sie mehr