In Arbeit: Eine Lösung zur Absorption von CO2

Wissenschaft und Technologie

Manchmal sind Lösungen für große Herausforderungen so klein, dass man sie in der Hand verschwinden lassen kann.

Das beste Beispiel hierfür ist eine neueTechnik, mit der weltweit massenhaft Kohlenstoff abgeschieden werden könnte.

 An der University of California in Berkeley entwickelten Wissenschaftler aus dem von Unternehmen finanzierten Stipendienprogramm Cyclotron Road bonbongroße Pellets, die Kohlenstoffdioxid (CO2) an Emissionsquellen absorbieren. Durch diese Pellets lässt sich eine größere Menge CO2 abscheiden, bevor es in die Atmosphäre gelangt. So kannmehr Energie mit geringerem Schadstoffausstoß erzeuget werden.

Hinter diesen vielversprechenden Pellets steckt  ein Newcomer in der Energiebranche: Mosaic Materials. In der kurzen Zeit seines Bestehens konnte das Unternehmen jedoch bereits die US-Marine, die NASA und das Energieministerium der Vereinigten Staaten von der Finanzierung der Projekte überzeugen. Das Interesse von ExxonMobil hat Mosaic Materials ebenfalls geweckt. Gemeinsam arbeiten die Unternehmen an Lösungen, mit denen  Kohlenstoffabscheidung schneller umgesetzt werden kann und potenziell erschwinglicher sowie noch effektiver wird.

Nach Ansicht des Gründers und CEOs von Mosaic, Thomas McDonald, hat die Kooperation mit ExxonMobil eine wichtige Bedeutung.

„Durch die Zusammenarbeit mit ExxonMobil versuchen wir, das Tempo unserer Entwicklung zu steigern und die betriebswirtschaftlichen wie ökologischen Vorteile unserer Technik zu demonstrieren“, so McDonald.

Die sehr porösen und kristallinen Feststoffe saugen Gase wie riesige Schwämme auf. Die Materialien haben eine sehr große innere Oberfläche. Durch diese Porosität können sie größere Mengen an CO2 bei geringerem Energieverbrauch absorbieren. 

Letztlich könnte die Technik von Mosaic dazu genutzt werden, das in großen Industrieanlagen und Kraftwerken entstehende CO2 direkt aus der Luft abzuscheiden. In dieser Demo sehen Sie im kleinen Maßstab, wie die Pellets CO2 aus einem Luftballon absorbieren.  

Tags:   Cyclotron RoadEmissionsreduzierungKohlenstoffabscheidungMosaic MaterialsThomas McDonaldUniversity of California
Sie können auch mögen

Erfahren Sie mehr