Entwicklung umweltverträglicher Lösungen

Wissenschaft und Technologie

2018 feierte das European Technology Centre (ETC) – das Forschungs- und Entwicklungszentrum (F&E) der EMEA-Region – sein 50-jähriges Bestehen. Ein bedeutender Meilenstein für eine Einrichtung mit über 14.000 Patenten, die für rund 2.300 einzigartige Erfindungen stehen. Ein Schwerpunkt für die 200 Wissenschaftler und Techniker des ETC liegt auf der Entwicklung von umweltverträglichen Lösungen – und unser Team kann bereits auf einige bahnbrechende Fortschritte, insbesondere in zwei Bereichen, verweisen.

 Zum einen hat das Team des ETC leichte Materialien entwickelt: „Leichtere Materialien tragen dazu bei, den ökologischen Fußabdruck zu verringern“, erklärt Martijn den Ouden, Operations Manager am ETC. „Ein gutes Beispiel dafür sind unsere hochentwickelten Polymere, die statt Stahl im Automobilbau Verwendung finden.“ Leichtere Autos verbrauchen weniger Kraftstoff, wodurch Emissionen reduziert werden. Eine Reduktion des Fahrzeuggewichts um 10 % kann den Kraftstoffverbrauch um bis zu 7 % verringern.

Ein weiterer großer Erfolg war die Entwicklung der Vistamaxx Performance-Polymere. Vistamaxx leistet einen Beitrag zur Schaffung von umweltverträglichen Produkten, da es Herstellern ermöglicht, vermehrt recycelte Kunststoffe zu verwenden.

Recycelter Kunststoff als Ausgangsmaterial ist oft von schlechter Qualität und weist nicht die passenden Eigenschaften zur Herstellung bestimmter Produkte auf. Mithilfe von Vistamaxx können recycelte Polymere mit hochentwickelten Polymeren kombiniert werden. So wird eine Mischung geschaffen, die z. B. eine höhere Festigkeit und Flexibilität aufweist, als recyceltes Ausgangsmaterial allein. „Vistamaxx agiert als Brücke zwischen Materialien“, erklärt Martijn, „und vereint sie.“

Entwicklung umweltverträglicher LösungenUnter einem Mikroskop sind die verschiedenen Schichten eines Polymerfilms gut zu erkennen. „Es sieht wie ein großer Sandwich aus“, sagt Martijn.

In den vergangenen 50 Jahren wurden  bedeutende Fortschritte in der Polymerchemie erzielt. Und das Team des ETC blickt erwartungsvoll in die Zukunft: „Besonders spannend ist, welche Innovationen die nächsten 50 Jahre mit sich bringen“ so Lorain Philips, Site Manager und President bei ExxonMobil Chemical Europe Inc. „Ich sehe die Zusammenarbeit und die neuen Ideen und das gibt mir Vertrauen, dass wir die Lösungen zustande bringen, die die Gesellschaft braucht.“

Lesen Sie hier mehr über F&D bei ExxonMobil und unsere Lösungen mit verringerter Umweltauswirkung hier und anderswo energyfactor.eu.

Tags:   ETCEuropean Technology CentreF&EForschung und Entwicklunghochentwickelte Polymereleichte Polymererecycelte KunststoffeVerringerung der UmweltauswirkungVerringerung von Emissionen
Sie können auch mögen

Erfahren Sie mehr