Deutsch
Exxon Energy Factor Logo

DIE KRAFT DIE IM

ERDGAS STECKT

DIE KRAFT DIE IM ERDGAS STECKT

Für die meisten von uns ist Erdgas die blaue Flamme beim Kochen auf dem Gasherd oder das Flackern in Warmwasserboilern und Heizkesseln.

Dabei ist Erdgas viel mehr als eine kleine blaue Flamme.

Für die meisten von uns ist Erdgas die blaue Flamme beim Kochen auf dem Gasherd oder das Flackern in Warmwasserboilern und Heizkesseln.

Dabei ist Erdgas viel mehr als eine kleine blaue Flamme.

Erdgas beeinflusst heutzutage das Leben vieler Menschen und versorgt sie zuverlässig mit bezahlbarer Energie. Erdgas wird nicht nur zum Heizen von Häusern, sondern auch zur Stromerzeugung und als Transportkraftstoff verwendet - zum Antrieb von Bussen und sogar Zügen. Als petrochemischer Rohstoff wird Erdgas in zunehmendem Maß zur Herstellung alltäglicher Produkte eingesetzt, von Spielzeug bis hin zu Haushaltsrohren. Diese erschwingliche und im Überfluss vorhandene Energiequelle deckt einen Großteil unseres täglichen Energiebedarfs – und doch wissen die meisten nicht viel darüber.

Erdgas beeinflusst heutzutage das Leben vieler Menschen und versorgt sie zuverlässig mit bezahlbarer Energie. Erdgas wird nicht nur zum Heizen von Häusern, sondern auch zur Stromerzeugung und als Transportkraftstoff verwendet - zum Antrieb von Bussen und sogar Zügen. Als petrochemischer Rohstoff wird Erdgas in zunehmendem Maß zur Herstellung alltäglicher Produkte eingesetzt, von Spielzeug bis hin zu Haushaltsrohren. Diese erschwingliche und im Überfluss vorhandene Energiequelle deckt einen Großteil unseres täglichen Energiebedarfs – und doch wissen die meisten nicht viel darüber.

TEIL EINS


ERDGAS IM HAUSHALT

In Europa wird Erdgas hauptsächlich zur Erzeugung von Strom und Wärme in Wohnhäusern eingesetzt.

In Europa wird Erdgas hauptsächlich zur Erzeugung von Strom und Wärme in Wohnhäusern eingesetzt.

Hinter unserer Energie steht eine komplexe Infrastruktur, damit wir Menschen uns weiterentwickeln, fortbewegen und modernisieren, Emissionen reduzieren, effizienter arbeiten und sogar Abfälle zum Heizen verwenden können.

Betrachten wir einmal Schritt für Schritt, wie Erdgas als zuverlässige und emissionsarme Alternative zur Stromerzeugung durch Kohle unsere Welt heute (und morgen) transformiert.

TEIL ZWEI


DIE ENERGIELANDSCHAFT
IN EUROPA

Die Energieinfrastruktur ist heutzutage eine komplexe Mischung aus verschiedenen Energiearten, die in Pipelines, Kraftwerke und Stromleitungen eingespeist werden und alle Verbraucher mit Energie versorgen – von Haushalten und kleinen Unternehmen an der Haupteinkaufsstraße bis hin zu großen Industrieanlagen. Erdgas ist, neben dem auch weiterhin im Wachstum begriffenen Sektor der erneuerbaren Energiequellen, eine wichtige Energiequelle im europäischen Alltag. Mit Erdgas betriebene Blockheizkraftwerke erhöhen an Standorten von ExxonMobil in ganz Europa die Energieeffizienz. Wir denken, dass diesem Brennstoff auch in Zukunft eine große Bedeutung zukommen wird.

Sehen wir uns einmal an, wie Erdgas die europäische Energielandschaft prägt:

VERSORGUNG &
PRODUKTION

Der Umstieg auf die Stromerzeugung durch Erdgas trägt europaweit zu einem schnellen Rückgang des Kohleverbrauchs bei und trägt dazu bei, die CO2-Emissionen der EU im Jahr 2018 gegenüber 2017 um 2,1 % im Jahresvergleich zu senken.

19%

Der Kohleverbrauch der EU ist 2019 gegenüber 2018 im Jahresvergleich um 19 % zurückgegangen, wobei die Hälfte dieser Reduzierung auf einen Wechsel zu Erdgas und die andere Hälfte auf einen Wechsel zu erneuerbaren Energien zurückzuführen ist.

EIN PARTNER FÜR
ERNEUERBARE ENERGIEN

Erneuerbare Energiequellen wie Windkraft und Solarenergie werden eine große Rolle spielen, aber es können Versorgungsunterbrechungen auftreten, wenn der Wind abflaut oder die Sonne nicht scheint. Durch seine Zuverlässigkeit und Flexibilität ist Erdgas eine sehr gute Ergänzung zu erneuerbaren Energien.

32%

2018 stammten 18 % der in der EU verbrauchten Energie aus erneuerbaren Quellen und das Ziel lautet, diesen Wert bis 2030 auf 32 % zu erhöhen.

LNG

Tag für Tag wird Flüssigerdgas (Liquefied Natural Gas, LNG) mit großen Tankern in Länder auf der ganzen Welt transportiert. LNG verbessert in Europa die Energiesicherheit, denn hier bietet sich eine neue Methode, die auf dem Kontinent benötigte Energie zu importieren – über das hinaus, was sich mit anderen Mitteln wie erneuerbaren Energiequellen oder Atomkraftwerken bereitgestellt werden kann.

20%

Zwischen Juli 2018 und März 2019 stiegen die EU-Importe von LNG aus den USA um 181%. Die USA sind jetzt Europas drittgrößter Lieferant von LNG. Bis 2040 rechnet die internationale Energieagentur mit einer Steigerung der LNG-Importe nach Europa um fast 20% gegenüber 2016.

Sehen wir uns einmal an, wie Erdgas die europäische Energielandschaft prägt:

VERSORGUNG &
PRODUKTION
EIN PARTNER FÜR
ERNEUERBARE ENERGIEN
LNG
VERSORGUNG &
PRODUKTION
Der Umstieg auf die Stromerzeugung durch Erdgas trägt europaweit zu einem schnellen Rückgang des Kohleverbrauchs bei und trägt dazu bei, die CO2-Emissionen der EU im Jahr 2018 gegenüber 2017 um 2,1 % im Jahresvergleich zu senken.
Der Kohleverbrauch der EU ist 2019 gegenüber 2018 im Jahresvergleich um 19 % zurückgegangen, wobei die Hälfte dieser Reduzierung auf einen Wechsel zu Erdgas und die andere Hälfte auf einen Wechsel zu erneuerbaren Energien zurückzuführen ist.
EIN PARTNER FÜR
ERNEUERBARE ENERGIEN
Erneuerbare Energiequellen wie Windkraft und Solarenergie werden eine große Rolle spielen, aber es können Versorgungsunterbrechungen auftreten, wenn der Wind abflaut oder die Sonne nicht scheint. Durch seine Zuverlässigkeit und Flexibilität ist Erdgas eine sehr gute Ergänzung zu erneuerbaren Energien.
LNG
Tag für Tag wird Flüssigerdgas (Liquefied Natural Gas, LNG) mit großen Tankern in Länder auf der ganzen Welt transportiert. LNG verbessert in Europa die Energiesicherheit, denn hier bietet sich eine neue Methode, die auf dem Kontinent benötigte Energie zu importieren – über das hinaus, was sich mit anderen Mitteln wie erneuerbaren Energiequellen oder Atomkraftwerken bereitgestellt werden kann.
Zwischen Juli 2018 und März 2019 stiegen die EU-Importe von LNG aus den USA um 181%. Die USA sind jetzt Europas drittgrößter Lieferant von LNG. Bis 2040 rechnet die internationale Energieagentur mit einer Steigerung der LNG-Importe nach Europa um fast 20% gegenüber 2016.

TEIL DREI


BAHNBRECHEND FÜR INDIEN UND CHINA

Die Herausforderung für schnell wachsende Volkswirtschaften wie Indien und China besteht in einer Ausweitung der Energieversorgung, um ein modernes Leben zu ermöglichen, bei gleichzeitiger Wahrung des Umwelt- und Gesundheitsschutzes. Dieser doppelten Herausforderung versuchen diese Länder mit Erdgas gerecht zu werden, das bei der Stromerzeugung bis zu 60% weniger CO2 als Kohle freisetzt und nicht die Schadstoffe enthält, die bei der Verbrennung von Kohle die Luftqualität beeinträchtigen. Die Nutzung von Erdgas nimmt auf der ganzen Welt zu, unter anderem, weil sich LNG in gekühltem und verflüssigtem Zustand weltweit transportieren lässt. Wir prognostizieren, dass LNG bis 2040 voraussichtlich 20% des weltweiten Bedarfs an Erdgas decken wird.

Unabhängig davon, wie das Erdgas die Haushalte überall auf der Welt erreicht, ist jedoch klar, dass die Nachfrage wächst.

Bis 2024 wird China mehr als 40 % des weltweiten Anstiegs der Erdgasnachfrage verzeichnen.

*Prognose aus 2019

Der Energiemix in Indien besteht zu 6,5 % aus Erdgas.

Bis 2030 könnte der Erdgasanteil in Indiens Energiemix auf 15 % anwachsen.

Indien betreibt 4 Terminals für den LNG-Import und plant bis 2027 den Bau von 11 weiteren.

*Prognose aus 2019

TEIL VIER


DIE ZUKUNFT DER ENERGIE

In unserem Energy Outlook 2019 haben wir prognostiziert, dass Erdgas bis 2040 ein Viertel des weltweiten Bedarfs ausmachen wird. Zwar werden erneuerbare Energien wie Windkraft und Solarenergie voraussichtlich höhere jährliche Wachstumsraten haben, doch wir gehen davon aus, dass Erdgas von allen Energiequellen den größten Beitrag zur Deckung des weltweit steigenden Energiebedarfs leisten wird - angesichts der Größe des globalen Energiesystems und aufgrund seiner Zuverlässigkeit, Erschwinglichkeit und der im Vergleich zu Kohle geringeren Treibhausgasemissionen.

HEUTE

WELTWEITES
BEVÖLKERUNGSWACHSTUM

2040

WELTWEITES
BEVÖLKERUNGSWACHSTUM

2040

WACHSTUM
DER
MITTELSCHICHT

2040

WELTWEITER
ENERGIEBEDARF

2040

QUAD
BIS

WELTWEITER
ENERGIEBEDARF

WELTWEITER
ENERGIEBEDARF
2040
2040
QUAD
BIS
WACHSTUM
DER
MITTELSCHICHT
2040
WELTWEITES
BEVÖLKERUNGSWACHSTUM
HEUTE
2040

Weltweite Veränderung beim Energiemix zugunsten von kohlenstoffarmen Kraftstoffen

Sonstige erneuerbare Energien
2%
Wasserkraft
2%
Biomasse / Abfall
9%
Atomkraft
5%
Kohle
26%
Erdgas
23%
Öl
32%

2017

Sonstige erneuerbare Energien
6%
Wasserkraft
3%
Biomasse / Abfall
8%
Atomkraft
7%
Kohle
20%
Erdgas
26%
Öl
30%

WAS IST NUN ALSO DIE KRAFT, DIE IM ERDGAS STECKT?

Erdgas versorgt schon heute Millionen von Haushalten in ganz Europa mit Strom und Heizenergie. Da viele Länder immer mehr auf kohlenstoffärmere Energielösungen ausweichen, ist Erdgas aufgrund seiner Flexibilität ein wichtiger Bestandteil im europäischen Energiemix.

Explore More