Mobil X Porsche: Partnerschaft im E-Rennsport

Nachrichten

Auf der Rennstrecke ist alles intensiver. Beschleunigung, Geschwindigkeit, Drehzahl, die Wärme des Motors und sogar die physische Belastung, die auf den Fahrer wirkt – jeder Aspekt des Fahrens geht an die Grenze.

Motorsport ist Herausforderung und Nervenkitzel zugleich, aber bei ExxonMobil wissen wir auch, dass er eine unglaubliche Gelegenheit bietet, die Grenzen unserer Produkte auszuloten. Als wir beschlossen, eine Reihe von Spezialschmierstoffen für den Elektrofahrzeugmarkt (EV-Markt) zu entwickeln – die Mobil EV™-Reihe – war uns klar, dass diese auf der Rennstrecke getestet werden müssen.

Die Verbindung zwischen ExxonMobil und Porsche Motorsport ist eine der längsten und erfolgreichsten in der Welt des Rennsports. Mobil hat die Schmierstoffe entwickelt, die Porsche für die World Endurance Championship, die IMSA WeatherTech Sportscar Championship, den Porsche Mobil 1 Supercup und den Porsche Carrera Cup benötigt.

Und als Porsche sich dazu entschied, in die Formel E einzusteigen, war ExxonMobil zur Stelle und lieferte die Schmierstoffe, die für das schlanke neue Elektro-Rennfahrzeug – den 99X – benötigt wurden, um in Duellen auf der Strecke zu bestehen.

Mobil EV lubricants for Porsche Formula EDer für die Formel E-Saison 2019/2020 vorgesehene „99X“ von Porsche wurde auf der IAA in Frankfurt vorgestellt. Bei Porsche steht „Neun Neun“ für das höchste Maß an Engagement, das ein Projekt erhalten kann. Das „X“ ist ein Symbol der Zukunft.

„Seit mehr als 20 Jahren ist ExxonMobil ein wichtiger Partner von uns und versteht die Leistungsphilosophie von Porsche wie kein anderer Schmierstofflieferant“, so Fritz Enzinger, Leiter, Porsche Motorsport. „ExxonMobil war nicht nur ein wertvoller Partner für unser kommerzielles Geschäft, sondern auch ein wichtiger Bestandteil bei unserem Streben nach Siegen und Meisterschaften von Sebring bis Le Mans. Es ist nur logisch, dass wir gemeinsam mit ExxonMobil die aufregende neue Ära in der Formel E einläuten.”

Die Hochleistungsschmierstoffe von Mobil erfüllen die speziellen Anforderungen einer Batterie in einem Elektrofahrzeug, einschließlich elektrischer Leitfähigkeit, Kühlfähigkeiten und Materialkompatibilität. „Die wichtigsten Eigenschaften der Mobil EV-Flüssigkeiten sind Effizienz und Schutz“, so David Tsurusaki, Global Motorsports Technology Manager bei ExxonMobil.

Die Mobil EV-Reihe deckt Temperaturmanagement und integrierte E-Motorflüssigkeiten sowie Schmierstoffe und Spezialfette für Untersetzungsgetriebe ab. Sie verwendet sorgfältig ausgewählte und gemischte Moleküle zur Verbesserung von Komponenten und zur Leistungssteigerung bei Elektrofahrzeugen. „Wir freuen uns, neue Produkttechnologien auf dem Markt einzuführen und gemeinsam mit Porsche Motorsport an etwas Neuem zu arbeiten“, erläutert Tsurusaki. „Es wird eine tolle Saison.“

In jedem Molekül steckt die Leidenschaft, die auf der Rennstrecke entstanden ist. „Unser Einstieg in die Formel E mit Porsche ist nicht nur eine Erweiterung unserer erfolgreichen Geschäftsbeziehung, sondern auch eine Erweiterung einer erfolgreichen Partnerschaft im Rennsport“, so Russ Green, Vice President, Finished Lubricants bei ExxonMobil. „Motorsport ist der ultimative Test für die Entwicklung von Hochleistungsschmierstoffen und -flüssigkeiten.“

Tags:   99XDavid TsurusakiElektrofahrzeugeEVFormel EFritz EnzingerMobil EVMotorsportPorscheRuss GreenSchmierstoffe
Sie können auch mögen

Erfahren Sie mehr