Unser Beitrag zu den Zielen für nachhaltige Entwicklung

Unternehmensverantwortung

Global denken, lokal handeln –

ExxonMobil tut beides. Und als Unternehmen, das zur Erfüllung des weltweiten Energiebedarfs beiträgt und dabei mit Gemeinschaften weltweit interagiert, möchte ExxonMobil als verantwortungsbewusster gesellschaftlicher Akteur Wirtschaftswachstum und Fortschritt fördern.

„Ich bin stolz auf unseren Beitrag zur Verbesserung des Lebensstandards“, schreibt Darren Woods, Vorstandsvorsitzender und CEO von ExxonMobil, im diesjährigen Nachhaltigkeitsbericht. „Millionen Menschen konnten dank des verbesserten Zugangs zu Energie in den vergangenen zwei Jahrzehnten extremer Armut entkommen.“

Die Ziele für Nachhaltigkeit der Vereinten Nationen (Sustainable Development Goals, SDGs) sollen bis 2030 zu deutlichen Fortschritten bei weltweiten wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und umweltbezogenen Herausforderungen führen. Auch ExxonMobil hat eine Aufgabe bei der Erreichung dieser Ziele zu erfüllen. ExxonMobil trägt zu einzelnen Aspekten aller 17 SDGs bei. Die folgenden 8 Ziele spielen in den Schwerpunktbereichen des Unternehmens in puncto Nachhaltigkeit jedoch die größte Rolle.

SDG 1: Armut beenden

ExxonMobil unterstützt mit Verbesserungen beim Zugang zu bezahlbarer Energie den Kampf gegen die Armut. Modernen Energiequellen kommt bei der Verbesserung des Lebensstandards und des Wirtschaftswachstums eine wesentliche Rolle zu.

SDG 3: Gesundes Leben für alle

ExxonMobil investiert nicht nur in die Gesundheit und Sicherheit seiner Mitarbeiter, sondern auch in die Verbesserung von Gesundheitssystemen und -programmen . Darunter ist insbesondere der langjährige Einsatz des Unternehmens für die Bekämpfung der Malaria zu nennen.

SDG 4: Bildung für alle

Das Unternehmen investiert weltweit in eine Vielzahl von Bildungsprogrammen. Nur ein Beispiel dafür ist Nigeria, wo ExxonMobil in Partnerschaft mit Educate A Child, UNICEF und dem britischen Entwicklungshilfeministerium den Zugang zu Bildung von Kindern im Grundschulalter fördert. In den nächsten 5 Jahren sollen damit über 500.000 Kinder erreicht werden.

SDG 5: Gleichstellung der Geschlechter

Das Unternehmen investiert in die Entwicklung von Unternehmerinnen und weiblichen Führungskräften sowie in Programme, die die Entwicklungsmöglichkeiten von Frauen verbessern. Dieses Jahr entsendet ExxonMobil 25 Vertreter zum Women’s Forum for the Economy and Society in Paris.

SDG 7: Nachhaltige und moderne Energie für alle

ExxonMobil setzt sich für die Senkung der durch seine Tätigkeit bedingten Emissionen ein und forscht zu Energietechnologien der nächsten Generation wie Algenkraftstoff und Brennstoffzellen-Technologie.

SDG 8: Nachhaltiges Wirtschaftswachstum und menschenwürdige Arbeit für alle

ExxonMobil beschäftigt eine diverse Belegschaft von über 69.000 Mitarbeitern weltweit, 14.500 davon in Europa.

SDG 12: Nachhaltige Konsum- und Produktionsweisen

Das Unternehmen sucht fortlaufend nach neuen Möglichkeiten, um die Effizienz zu steigern, Energie zu sparen und Produkte (einschließlich zukunftsfähiger Kraftstoffe) zu entwickeln, die Verbrauchern dasselbe ermöglichen.

SDG 13: Sofortmaßnahmen ergreifen, um den Klimawandel und seine Auswirkungen zu bekämpfen

Die Erfüllung des wachsenden weltweiten Energiebedarfs bei gleichzeitiger Senkung der Umweltfolgen einschließlich der Risiken des Klimawandels ist eines der drängendsten gesellschaftlichen Probleme. ExxonMobil arbeitet mit der Senkung der durch seine Tätigkeit bedingten Emissionen, Technologieentwicklung, seinem Engagement für Klimawandelstrategien und der Bereitstellung von Lösungen für Kunden zur Senkung der Treibhausgasemissionen an der Lösung dieses Problems.

Tags:   sustainabilityUN Sustainable Development Goals
Sie können auch mögen

Erfahren Sie mehr