Die wirtschaftliche Emanzipation der Frauen kann ein großer Antriebsfaktor für Veränderungen sein. Wenn sich ihnen neue Möglichkeiten eröffnen, hat das nicht nur eine positive Wirkung auf das Leben der Unternehmerinnen selbst, sondern es entsteht auch ein Multiplikatoreffekt, der die Lebensqualität ihrer Familien und ihres sozialen Umfelds verbessert.

Die Women’s Economic Opportunity Initiative ist eines der zentralen Programme der ExxonMobil Foundation. Sie arbeitet mit Organisationen zusammen, die Frauen überall auf der Welt Schulungen und Hilfsmittel anbieten, durch die sie  ihr wirtschaftliches Potenzial besser ausschöpfen, und am wirtschaftlichen Leben an ihrem Wohnort teilhaben können. Von Papua-Neuguinea über Indonesien bis nach Mosambik haben Zehntausende Frauen in über 90 Ländern direkt von diesen Programmen profitiert.

Eine dieser Partnerschaften ist das Programm „Road to Growth“ („Straße des Wachstums“) der Cherie Blair Foundation for Women, das Unternehmerinnen mit Workshops, Coaching, Netzwerken und Technologien zur Förderung ihrer geschäftlichen und finanziellen Kompetenz unterstützt.

Was ExxonMobil betrifft, so eröffnet das Unternehmen Frauen neue Möglichkeiten, indem es sich für einen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Wandel durch Frauen in allen Unternehmensbereichen einsetzt, von der Auswahl der Lieferanten über die Beschaffungspolitik bis hin zur Personalstrategie und den gemeinnützigen Investitionen. Beispielsweise kauft das Unternehmen für jährlich mehr als 500 Millionen USD bei Unternehmen ein, die von Frauen geführt werden.

Dieses Jahr sprach Jim Jones (Director of Community Programs bei der ExxonMobil Foundation) mit Cherie Blair (QC, CBE, Gründerin der Cherie Blair Foundation for Women) zum internationalen Frauentag darüber, wie wichtig es ist, die wirtschaftliche Emanzipation von Frauen zu unterstützen, und welche Belastbarkeit die „Road to Growth“-Teilnehmer angesichts der COVID-19-Pandemie an den Tag gelegt haben – zum Beispiel Chioma und Ngozi in Nigeria und auch Lubet in Mexiko.

Weitere Informationen über die Geschichte Lubets finden Sie hier.

Tags

  • icon/text-size
You May Also Like

Mehr erfahren

Erleben Sie das Women‘s Forum Hautnah: RoseMaries Story